Praxis für Neurologie und Psychiatrie

Philosophie

Philosophie

Leitbild

Die Praxis Saalmann+Schmiegelt versteht sich als Kompetenzzentrum für Krankheiten des Nervensystems und seelische Gesundheit.

Wir orientieren uns in unserem Handeln am medizinischen Fortschritt, fühlen uns den ethischen Grundsätzen der ärztlichen Traditionen und dem Wertebild der Ärzteschaft sowie dem Wir orientieren uns in unserem Handeln am medizinischen Fortschritt, fühlen uns den ethischen Grundsätzen der ärztlichen Traditionen und dem Wertebild der Ärzteschaft, dem solidarischen Prinzip der Gesundheitsversorgung in Deutschland aber auch den wirtschaftlichen Notwendigkeiten und begrenzten Ressourcen des Gesundheitssystems verpflichtet. 

Eine möglichst optimale Versorgung jedes einzelnen Patienten in Zeiten begrenzter finanzieller, räumlicher und vor allem zeitlicher Ressourcen ist eine Herausforderung, der wir uns aktiv stellen. 

Die Gemeinschaftspraxis Saalmann+Schmiegelt versteht sich als Kompetenzzentrum für Krankheiten des Nervensystems und seelische Gesundheit. Eine möglichst optimale Versorgung jedes einzelnen Patienten in Zeiten begrenzter finanzieller, räumlicher und vor allem zeitlicher Ressourcen ist eine Herausforderung, der wir uns aktiv stellen. 

Unsere Wertvorstellungen

Die Ärzte und medizinischen Mitarbeiter orientieren sich dabei an folgenden Wertvorstellungen:

  • Das gesundheitliche Wohl unserer Patientinnen und Patienten ist Ziel und Maßstab aller Aktivitäten der Praxis. Der Erfolg der Behandlung manifestiert sich für uns nach Möglichkeit in der dauerhaften Gesundung, ist diese nicht erreichbar aber auch in der Linderung von Beschwerden, empathischer Fürsprache und menschlicher Begleitung. Eine gute Behandlung und Versorgung unserer Patientinnen und Patienten ist unser wichtigstes Anliegen. Wir begegnen ihnen mit Respekt und Empathie.

  • Wir versuchen stets den Menschen in seiner Ganzheit zu erfassen, also Körper, Seele und Erleben. Unser Bestreben richtet sich danach das Verständnis der Patientinnen und Patienten für ihre Erkrankung zu verbessern, therapeutische Maßnahmen beurteilen zu können und während der gesamten Behandlung gemeinsam mit dem Arzt zu entscheiden und mitzugestalten.

  • Angehörige an der Behandlung zu beteiligten ist uns selbstverständliches Anliegen. Dabei achten wir zu jedem Zeitpunkt die Grundsätze der ärztlichen Schweigepflicht. Soweit die Patientin oder der Patient es wünschen, und die Behandlung es erfordert,  arbeiten wir im Interesse des Behandlungserfolgs mit Betreuern, Pflege- und sozialen Hilfsdiensten zusammen.

  • Schritthalten mit dem medizinischen Fortschritt, neue Erkenntnisse der Forschung in die Behandlung zu integrieren und regelmäßige Fortbildung gehören zu unseren wesentlichen Aufgaben.

  • Wir sind unabhängig gegenüber der pharmazeutischen Industrie und treffen unsere medizinischen Entscheidungen nur und ausschließlich im Interesse unserer Patientinnen und Patienten sowie der gesetzlichen und wirtschaftlichen Vorgaben und Notwendigkeiten. Es ist für uns selbstverständlich, dass wir verantwortlich, nachhaltig und kostenbewusst handeln, um das solidarische Gesundheitssystem zu erhalten. 

  • Unsere Mitarbeiter sind wesentliche Stützen unserer Praxis. Sie sichern den Ablauf und die Organisation sowie den Erfolg der Praxis. Mit ihnen pflegen wir einen kollegialen Umgang, wir achten auf die Bedürfnisse jedes Einzelnen, orientieren uns an aktuellen Tarifwerken und ermöglichen Fort- und Weiterbildung.

  • Wir engagieren uns, die Stigmatisierung psychisch Kranker in unserer Gesellschaft durch Vermittlung sachlichen Wissens, möglichst umfassenden Verständnisses für seelische Erkrankungen und intensiver Aufklärung über Ursachen und Verlauf psychischer Störungen abzubauen.